Bauernregeln für April


Bauernregeln für den ganzen April
Nasser April bluminger Mai
Wie es im April und Maien war, so schliesst man aufs Wetter im ganzen Jahr
Auf Aprilflöckchen folgen Maiglöckchen
Bald trüb und rauh, bald licht und mild, ist der April des Menschen Ebenbild
Sonne im April - wenns Gott will
Wohl hundertmal schlägt das Wetter um, das ist des Aprils Privilegium
Gehst im April bei Sonne aus, lass nie den Regenschirm zu Haus
Im April ein tiefer Schnee, keinem Dinge tut er weh
Ist der April schön und rein, wird der Mai umso wilder sein
Bläst der April mit beiden Backen, gibts genug zu jäten und zu hacken
Ist der April zu schön, kann im Mai der Schnee noch wehn
April nass und kalt, wächst das Korn wie ein Wald
Donner im April viel Gutes künden will
Aprilschnee bringt Gras und Klee
April und Mai sind Schlüssel zum ganzen Jahr
Mondhelle Nächte im April schaden der Baumblüte viel
Sonne im April - wenn`s Gott will
April trocken, lässt die Keime stocken
Je mehr im April die Regen strömen, desto mehr wirst du vom Felde holen

Bauernregeln für einzelne Tage
02Sturm und Wind an Rosamunde, bringt eine gute Kunde
03Wer an Christian säet Lein, bringt schönen Flachs in seinen Schrein
05Ist St. Vinzenz Sonnenschein, gibt es vielen guten Wein
08Wenn`s viel regnet am Amantiustag, ein dürrer Sommer folgen mag
14Am Tage Tiburtii sollen alle Felder grünen
23Wenn`s am Jürgentag regnet, gibt`s keine Birnen
24Gewitter vorm Georgiustag folgt gewiss noch Kälte nach
25Solange es vor St. Markus warm ist, so lange ist nachher kalt
28Frierts am Tag von St. Vidal, friert es wohl noch fünfzehnmal
30Walpurgisnacht Regen oder Tau - auf ein gutes Jahr freu

Home   -   Up